Zurück

Presseberichte

Februar 2002
Afrikanisches Lebensgefühl

Lions-Wohltätigkeits-Chorveranstaltung in der Riesschule

Ritterhude - Ein Chorprojekt der besonderen Art ist am 21. Februar ab 19.30 Uhr in der Riesschule zu erleben: Shosholoza heißt die 40köpfige Gruppe aus dem Bremer Umland, die seit 13 Jahren südafrikanische Widerstands- und Freiheitslieder sowie zahlreiche Lieder aus dem täglichen Leben der schwarzen Südafrikaner singt und in einer Art zelebriert, dass afrikanisches Lebensgefühl in Freud und Leid eindrucksvoll dargeboten rüber kommt. Kraftvoll, stimmgewaltig, bunt und voller Rhythmus wird die Veranstaltung, die auf Initiative des Lions Club veranstaltet wird und deren Erlös (Eintritt: 10 Euro; ermäßigt: 8 Euro) für zwei Hilfsprojekte bestimmt ist. So unterstützt der Lions Club im Kosovo den Umbau einer ehemaligen Sporthalle zu einer Institution für 46 (körper-) behinderte Frauen. Anpacken tun dabei auch die UN-Einheiten, die vor Ort sind. Zum Zweiten wird ein Teil der Einnahmen in das südafrikanische Projekt Ithuteng Trust fließen. Hierbei handelt es sich um ein Präventionsprogramm für gewaltgefährdete Kinder und Jugentliche, für das sich der Chor kontinuierlich engagiert.

Zurück

 

zum Seitenanfang  

 

Ein Informationsblatt über die Arbeit des Chorprojektes kann angefordert werden bei:
Werner Ufferhardt
w.ufferhardt@t-online.de
Ulrike Gläser
uli.glaeser@gmx.net

Wir bitten herzlich um Spenden für die von uns unterstützten Projekte auf das nachstehende Konto!

Kontoverbindung:
Chorprojekt Shosholoza
Volksbank Oldenburg eG
IBAN DE40 2806 1822 3124 5145 00
BIG GENODEF1EDE
Stichwort:  Shosholoza-Projekte

Kontakt

 

zum Seitenanfang